Internorga 2014 – Neues aus dem Süden von Bürger

Mit seinem breiten, ständig wachsenden Angebot an regionalen und internationalen Spezialitäten ist das schwäbische Familienunternehmen aus der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung nicht mehr wegzudenken.

Neues aus dem Süden von Bürger

Maultaschen von Bürger

Maultaschen von Bürger

Zur Internorga bringt Bürger viele tolle Produkte mit nach Hamburg. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Schmankerl der Produktwelt „Regionale Küche“ mit Maultaschen, Spätzle und weiteren Beilagen. Das Rampenlicht teilen sich die traditionell Schwäbischen Gerichte mit den variantenreichen Pastaspezialitäten aus der „Cucina Italiana“.

Das Familienunternehmen legt aus bewährter Tradition seit 80 Jahren größten Wert auf Qualität und verwendet für seine Produkte  nur hochwertige, überwiegend regionale Zutaten. So auch bei den neuen, auf der Internorga präsentierten Knödelvariationen Serviettenknödel-Scheiben, Spinat-Käse-Taler und Bergkäsenocken.

In Scheiben angerichtet eignen sich Knödel hervorragend als Beilage für anspruchsvolle Tellergerichte, in Aufläufen oder als Monogericht. Schnell und einfach gelingt dies mit den neuen Serviettenknödel-Scheiben und Spinat-Käse-Talern von Bürger. Ursprünglich in Geschmack und Optik überzeugen sie jeden Gast. Im Karton mit 2 Beuteln á 2,5 kg tiefgefroren und einzeln entnehmbar sind sie zudem kalkulations- und gelingsicher.

Ebenso authentisch Süddeutsch und auf der Hütte gleichermaßen beliebt wie in der gehobenen Gastronomie: die neuen Bergkäsenocken von Bürger. Die Kombination aus viel feinem Bergkäse, Schnittlauch und einer lockeren Semmelknödelmasse in hausgemachter Optik begeistert jeden Feinschmecker. Im Karton mit 4 Beuteln á 1,25 kg tiefgefroren und frei portionierbar, ist dieser Klassiker einfach in der Zubereitung und sowohl als Beilage wie auch als Monogericht ein Genuss.

Sie finden Bürger am Baden-Württembergischen Gemeinschaftsstand in Halle A1, Stand-Nummer 410.