SARO macht Dampf!

Beheizte Bankettwagen auf der Internorga: SARO macht Dampf!

Egal ob neu entwickelte Sous-Vide-Garer auf der diesjährigen Internorga oder Wow-Grills mit verschiedenen Heizzonen, die zuletzt unter erheblichem Publikumsinteresse auf der Intergastra 2018 präsentiert wurden: Saro Gastro Products weiß genau, worauf es bei Garmethoden ankommt und etabliert sich so zurecht als kompetenter Partner der Gastronomie.

Dass der Qualitätsanspruch moderner Köche aber nicht bei der Zubereitung der Speisen endet, beherzigt man auch bei Saro. Daher stellt der Küchenausstatter aus Emmerich am Rhein auf der diesjährigen Internorga neben vielen bekannten Publikumslieblingen auch seine mit Dampf beheizten Bankettwagen vor.

Nicht bloß heiße Luft: Optimal temperiert mit Dampf

Egal wie eingespielt das Team ist und wie reibungslos die Abläufe sind, eine gastronomische Hürde offenbart sich oft erst, wenn der Küchenchef sein Werk bereits vollbracht hat. Führt der Weg der Gerichte aus der Küche nämlich nicht direkt über den Pass, sondern – wie in Hotels oder Großküchen oft üblich – über eine längere Entfernung, wird die Überbrückung von Zeiten und Wegen schnell zum Problem. Schließlich soll der Gast die zurückgelegte Strecke weder an Temperatur, noch Konsistenz merken und seine Mahlzeit so genießen können, als hätte es die Küche gerade erst verlassen.

Um auch diese Herausforderung souverän meistern zu können, gibt Saro Gastro Products Gastronomen nun mit seinen mit Dampf beheizten Bankettwagen eine komfortable Lösung an die Hand.

Bei der Erwärmung durch Dampf erfolgt die Temperierung der Speisen schonender und zugleich wesentlich schneller, als es beim herkömmlichen Heißluftverfahren der Fall ist. Möglich sind damit flexibel einstellbare Temperaturen von +30 bis +85 Grad Celsius. Das in fünf Stufen regelbare Dampfsystem speist sich aus einem Wassertank mit zweieinhalb Litern Inhalt und ist so auch für längere Einsätze ausgelegt. So ist Saros neuer mit Dampf beheizter Bankettwagen besonders für Caterer das Mittel der Wahl, um Speisen über längere Strecken und Zeiten optimal zu temperieren und ohne Qualitätsverlust an den Gast zu bringen.

Damit Komfort und Flexibilität auch beim Ein- und Ausladen der Speisen nicht zu kurz kommen, ist eine Türöffnung bis zu 270 Grad möglich. Die Tür ist darüber hinaus selbstschließend und verfügt über eine passgenaue Silikondichtung, was einem eventuellen Wärmeverlust vorbeugt und die Energieeffizienz so zusätzlich erhöht. Durch eine optimierte, schlankere Bauweise wurde außerdem der Transport der Bankettwagen vereinfacht. Die Geräte sind zudem in verschiedenen Modellen erhältlich und lassen sich so den individuellen Ansprüchen der Betriebe anpassen.

Neben den Bankettwagen bietet Saro Gastro Products auf der Internorga 2019 zahlreiche weitere Beispiele seines reichhaltigen Sortiments, wie etwa neu entwickelte und einmalig kostengünstige Sous-Vide-Garer, die beliebten Slim Line Kühlschränke oder Induktionsherde und -kocher.

Saro Gastro Products auf der Internorga: Halle A2, Stand 111

Weitere Informationen unter www.saro.de

Download Pressebild