Partnerschaft der Luftgüte und schadstoffarmen Mobilität

Luftgüte-Partnerschaft für High Food

Luftgüte? Die Umwelt steht ganz oben bei High Food. Seit 2011 sind wir Umweltpartner der Freien und Hansestadt Hamburg – und arbeiten täglich an der Verbesserung, aber auch Aufrechterhaltung unserer Standards. Dazu gehört, dass wir CO2 neutral denken und handeln und unsere Auswirkungen auf die Umwelt gegen Null reduzieren.

Jetzt ist unser Engagement erneut gewürdigt worden. Wir fahren Bus, Bahn und Rad. Den Rest gehen wir zu Fuß. Das hat sich jetzt bewährt.

Wir sind Partner für Luftgüte und schadstoffarme Mobilität geworden. Ein Blick zurück auf die letzten Jahre und ein richtig gutes Gefühl, richtig gehandelt zu haben.

Und den Blick wieder nach vorne, um zu erkennen, dass wir im Vergleich zwar vorne, mit unserem eigenen Anspruch aber noch weit hinten stehen.

Das ist die Partnerschaft

Partnerschaft der Luftgüte und schadstoffarmen Mobilität

Partnerschaft der Luftgüte und schadstoffarmen Mobilität

Mit dem Eintritt in die Luftgütepartnerschaft verpflichten sich die Unternehmen, einen aktiven Beitrag zur Reduzierung der verkehrsbedingten Schadstoffe zu leisten. Wie in der Beitrittserklärung beschrieben, beinhaltet dies, die schadstoffarme Mobilität in die Unternehmensphilosophie aufzunehmen und in den verschiedenen Unternehmensbereichen wie Fuhrpark, Personal, Reisemanagement zu integrieren.

Im Rahmen der jährlichen Evaluierung berichten die Luftgütepartner über ihre Aktivitäten, einschließlich der Fortschritte in der Mitarbeitermobilität und der Modernisierung des Fuhrparks.