UniKit für Spitäler, Kliniken und Heime: Individuelle Verpflegung leicht gemacht

UniKit für Spitäler, Kliniken und Heime: Individuelle Verpflegung leicht gemacht

Patienten und Heimbewohner haben sehr unterschiedliche Bedürfnisse, was ihre Ernährung betrifft. Die Planungshilfe für Spitäler, Kliniken und Heime – UniKit von Unilever Food Solutions – wird daher 2013 wieder neu aufgelegt. UniKit gibt wertvolle Hilfestellung und zeigt, wie noch besser auf die besonderen Anforderungen und Wünsche eingegangen werden kann.

UniKit für Spitäler, Kliniken und Heime

UniKit Fingerfood – Basmatireisrolle mit Lachs

Bis zum Jahr 2030 wird der Bevölkerungsanteil der über 60-jährigen um rund 10% steigen; schon jetzt liegt dieser bei 20% der Gesamtbevölkerung. Die Zahl der Hochbetagten, die in Heimen und Spitälern auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, steigt somit kontinuierlich. Sie alle haben unterschiedliche Essensvorlieben oder müssen sich aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auf eine bestimmte Art und Weise ernähren. In der Neuauflage des UniKit für Spitäler, Kliniken und Heime geht Unilever Food Solutions noch intensiver auf die unterschiedlichen Kostformen ein. Gemeinsam mit einer renommierten Diaetologin des Verbands der Diaetologen Österreichs, entwickelt das UniKit-Team sein innovatives Verpflegungskonzept stetig weiter und gibt Spitälern, Kliniken und Heimen wertvolle Tools an die Hand, die eine erstklassige Versorgung der Patienten und Bewohner noch einfacher machen.

„Einheitsbrei“ muss nicht sein

Ältere und kranke Menschen leiden häufig unter Appetitlosigkeit. Wenn auch noch Schluckbeschwerden hinzukommen, fällt es besonders schwer die Mahlzeiten zu genießen. Unansehnliche Brei-Nahrung erschwert das Problem zusätzlich. Ingo Taubert, Chefkoch in den „Häusern zum Leben“ des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnheime, sagt, das muss nicht sein: „Ich möchte mit meinen Speisen auch Menschen glücklich machen, die durch Kau- und Schluckbeschwerden eingeschränkt sind. Darum war es mein Ziel, auch breiige Kost abwechslungsreich und optisch genussvoll zu servieren.“ Seine kreativen Ideen zur Gestaltung pürierter Kost haben ihm im Dezember 2011 den Gesundheitspreis der Stadt Wien in der Kategorie „Gesundheitsförderung/Prävention“ eingebracht. Sein Erfahrungsbericht mit Grundrezepten und Hinweisen zur Ausrüstung ist im neuen UniKit enthalten.

Neue Rezeptbroschüre

Neu an der Rezeptbroschüre ist, dass sie ab sofort im Halbjahresrhythmus erscheint, was zu noch besserer Planbarkeit führt. Die bewährte Form der Rezepte – in der Herbst-/Winterausgabe sind es 20 Stück – mit  Angaben zu Nährwerten und Wareneinsatz ist geblieben. Eine sinnvolle Ergänzungen in der aktuellen Ausgabe ist die Erweiterung des „Pürierte Kost Tipps“. Ein Pürierstab-Symbol markiert die Hinweise dazu, wie das Rezept durch kleine Veränderungen ganz leicht auch für Menschen mit Schluckbeschwerden zubereitet werden kann. Neben den Tipps sind nun Step-by–Step Darstellungen mit Bildern zu finden. Diese veranschaulichen die einzelnen Arbeitsschritte und machen das Abwandeln jetzt noch leichter.

Suppe für die Seele

Die stärkende Wirkung von Suppe ist keine Erfindung der Neuzeit. Es ist bewiesen, dass bereits die alten Ägypter geschwächten Personen eine kräftige Hühnerbrühe reichten, um diese wieder auf die Beine zu bringen. Auch heute empfinden wir Suppen als wohltuend und kräftigend, gerade wenn wir krank oder erschöpft sind. Auch in der Alten- und Krankenverpflegung haben sich Suppen bewährt, vor allem, weil sie auch für Menschen mit Schluckbeschwerden geeignet sind. Die Neuauflage des UniKit zeigt mit seinen Rezeptideen, wie abwechslungsreich und bekömmlich Suppen, auch z.B. durch die Verwendung kreativer Einlagen, sein können und welche besonderen Vorteile sie in der Sozialverpflegung haben.

UniKit – jetzt auch online

Das Angebot des UniKit kann auch online unter www.unileverfoodsolutions.at  im Bereich „Konzepte & Aktionen“ abgerufen werden. Das macht die Verwendung und Planung noch einfacher und flexibler. Hier können die Kunden sich mühelos ihre eigenen Rezepte und Menüs individuell zusammenstellen.

Workshop im Chefmanship Centre

Im Chefmanship Centre in Wien können im Rahmen eines speziell konzipierten Workshops die neuen Techniken und Lösungen praktisch erlebt und erlernt werden. Weitere Informationen hierzu, sowie eine Broschüre mit allen Workshops zum Download finden Sie unter www.unileverfoodsolutions.at im Bereich „Schulungen & Know-How“.

Weitere Informationen unter www.unileverfoodsolutions.at, beim Unilever Food Solutions Serviceteam unter 01/60535-230, per Mail an contact.foodsolutions@unilever.com oder direkt beim nächsten Kundenbetreuer vor Ort.