ASA-Selection auf der Chef-Sache 2014

ASA-Selection auf der Chef-Sache 2014

ASA auf der Chef-Sache

ASA auf der Chef-Sache

Simple things are beautiful

Porzellan ist eine Herzensangelegenheit und Yvonne Schubkegel hat Porzellan im Blut. Sie selbst stammt aus einer traditionsreichen Keramikerfamilie im Westerwald. Der Einstieg in die Welt des Designs, den sie 1976 mit ihrem Mann Axel Schubgekel wagte, entwickelte sich zu einem erfolgreichen Familienunternehmen, welches mittlerweile in über 80
Länder exportiert.

Der Fokus liegt heute vemehrt auf feinstem Porzellan, welches auch mehr und mehr durch die gehobene Gastronomie angenommen wird. Bekannt und geschätzt ist ASA Selection vor allem für einen klaren und schnörkellosen Stil, eine Gestaltung die bewusst auf konsquente Schlichtheit setzt. Bei ASA Selection versteht man unter Arbeit mehr als nur die bloße Bereitstellung von Geschirr. Mit der Partnerschaft auf der Chef-Sache unterstützt das Unternehmen die Gastronomiebranche.

Zeitgleich bringt man so die Anerkennung für den gesamten Bereich zum Ausdruck. Wo Genießen im Vordergrund steht, bietet ASA einzigartige Qualität in Nutzen und Ästhetik.
Alle Wettbewerbsbühnen, Hot or Not sowie Cru de Cao, wurden mit ASA ausgestattet. Auf der Hauptbühne griffen Chefs wie Tim Raue, Mauro Colagreco, Christian Hümbs gerne auf das Porzellan zurück und auch bei APIC boten die Teller der Designschmiede eine beliebte Grundlage für sämtliche
Kreationen der Köche.

Denn genau wie die anspruchsvolle Zubereitung der Speisen ist auch die Herstellung von Porzellan eine feinfühlige Arbeit, die auch heute noch sehr viel Handarbeit bedeutet.

Weitere Informationen gibt es unter www.asa-selection.de